Urbaner Garten Neumarkt

Im Alten Schulgarten

Im Juli 2021 riefen wir mit Unterstützung des Landkreis Neumarkt i.d.OPf den ersten urbanen Garten in Neumarkt ins Leben. Dieser Garten soll ein Ort mitten in der Stadt sein, der mit den Methoden des Urban Gardenings kreativ für Gartenbau nutzbar gemacht wird, und für Menschen eine Möglichkeit zum Gärtnern sein kann, die keinen eigenen Garten besitzen.

Der Garten führt den ehemaligen Schulgarten des Sonderpädagogischen Förderzentrums (SFZ) Neumarkt fort, Theo-Betz-Platz 1. Wir beginnen in der Saison 2021 mit einer Reihe von Beeten, die von Vereinsmitgliedern bebaut und beerntet werden.

Der Standort des Urbanen Gartens ist auch auf der Gartenkarte des Netzwerks urbane-gaerten.de verzeichnet.

Im Deininger Weg

Im August 2021 startete am Ostrand der Stadt ein weiteres Urban Gardening Projekt in unserem Verein. Dieses Gartenprojekt wurde mit Unterstützung der Neumarkter Glossnerbräu gestartet und befindet sich auch direkt auf dem Gelände des Logistikzentrums Deininger Weg 88.

Im Gegensatz zum Alten Schulgarten beginnt dieser Urbane Garten von der „Grünen Wiese“. Die konkrete Planung dieses Gartens wird im Laufe der zweiten Jahreshälfte 2021 durch Vereinsmitglieder und Vorstand erfolgen.

Projektverlauf

Den Projektverlauf und Neuigkeiten können Sie am besten in unserem Blog verfolgen.

Gartentreff

Jeden Montag ab 17 Uhr ist Gartentreff im Garten.

Dieses Angebot für alle Gärtnerinnen und Gärtner des Urbanen Gartens soll dem Austausch und dem Miteinander im Gemeinschaftsgarten dienen.
Der Gartentreff ist auch eine Gelegenheit, von den anderen vielleicht etwas zu lernen, sich bzgl. Gießen abzusprechen oder Arbeiten an Gemeinschaftsflächen zu erledigen.

Mitmachen

Wenn Sie Fragen haben oder beim Urbanen Garten Neumarkt mitmachen möchten, kontaktieren Sie uns einfach, zum Beispiel über das Kontaktformular. Sie sind herzlich willkommen!

Artenvielfalt

Obwohl der Garten klein ist, blüht er reich und bietet einige Strukturen, so dass Tiere Lebensraum und Nahrung finden können. Wir verzichten im Garten außerdem auf den Einsatz von Pestiziden und künstlichem Dünger.